OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Liebe Flamencas und Flamencos,

in der Zeit vom 19.07. – 02.08.2021 ist das Büro nur unregelmäßig besetzt. Anrufe und Emails werden in dieser Zeit nicht so schnell beantwortet wie sonst.

Danach geht es wieder richtig los, Ferientraining, Flamencosommer und ab dem 09.08. unsere regelmäßigen Kurse und offenen Gruppen.

Wir müssen uns ja auf die Schülerwerkstatt vorbereiten am 29.01.2022 im Cafetheater Schalotte!

Ganz liebe Grüße La Antonia

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

El Pericón

El pericón – großer Fächer/ Fächer zum Tanzen.

Im 16. Jahrhundert fand der Fächer – el abanico – seinen Weg von Asien nach Spanien durch den Handel mit dem fernen Osten. Nachdem die Fächer dort sehr beliebt waren, wurde sogar damit begonnen, sie auch in Spanien herzustellen und nicht nur zu importieren.

Schließlich wurde der Fächerhersteller als eigene Berufsart anerkannt und der Trend verbreitete sich auch im einfachen Volk – zuvor waren Fächer nur von Adeligen verwendet und auch nur für sie leistbar, da bei den ersten Fächern die Materialen, wie zum Beispiel Elfenbein, sehr teuer waren.

Kein Wunder, dass die Flamencos dieses attraktive Requisit für sich entdeckten. Den großen Fächer zum Tanzen nennt man el pericón,

ca. 30 cm lang, in guter Qualität doppelt gespannt, die Holz”rippen” oft schön verziert und lackiert.

Viele palos werden mit Fächer getanzt, im Grunde bieten sich alle heiteren Stile wie z.B. Guajiras oder Alegrías an.

Die Handhabung erfordert ein wenig Geschick und Übung.

In den letzten Jahren hat sich im Flamencotanz auch der kleine Fächer etabliert, wie man z. B. bei Concha Jareño wunderbar sehen kann.

Flamencosommer 2021

Dieses Jahr ist unser Flamencosommer zweigeteilt:

Flamenqu`Hip Hop und Barocktanz am 02., 03., 04. Juli

Sevillanas mit Fächer, Bata de Cola mit Hut, Romeras mit Stock und Cante Flamenco am 06., 07., 08. August

Wir freuen uns auf Euch!

Herzlich Willkommen

Hallo! – ¡ Hola !

Liebe Schüler*innen und liebe Flamencobegeisterte,

es gibt einen Lichtblick!

Wir dürfen ab dem 04.06. 21 wieder unsere Pforten für Euch öffnen:

Es besteht eine Testpflicht, die für Genesene und vollständig Geimpfte entfällt. Wir bitten um Anmeldung, da es eine begrenzte Teilnehmerzahl pro Kurs gibt. AHA-Regeln gelten weiterhin.

Wir streamen die meisten Kurse über Zoom: bei Interesse sende ich gerne die Meeting- Einladung zu, bitte eine kurze E-Mail.

Den Stundenplan könnt Ihr unter ‘Unterricht’ anschauen.

Liebe Grüße

La Antonia

Flamenqu`Hip Hop und ModernFlamenco NEU!!

Flamenco ist neugierig! Und entwickelt sich ständig weiter. Der Zeitgenössische Tanz z.B. ist längst im Flamenco angekommen. Diese beiden neuen Angebote richten sich an diejenigen, die Lust haben, Neues kennenzulernen.

Ab Anfänger mit Vorkenntnissen

Flamenqu´Hip Hop Workshop mit Rocío Pez am 02./03./04. Juli

ModernFlamenco mit Mirjam Völker als offene Gruppe einmal im Monat Samstag um 11:00.

Mehr Infos unter “Unterricht”, oder schreiben an info@amparo.de oder telefonisch 030- 7845666

El Moño

el moño: der Haardutt, Knoten

recogerse el pelo en un moño (Dutt auch: el recogido): die Haare zu einem Dutt hochstecken

Eine schöne Flamencotänzerin mit einer strengen Frisur- wer kennt nicht dieses Bild?

Bailarinas haben immer diese strenge Frisur, bei den bailaoras sieht man auch schon mal trensas (Zöpfe), una coleta (Pferdeschwanz), oder die Haare mit peines, mit Kämmen zurückgesteckt, sonst offen.

Zu einer traje de flamenca, die man zur Feria De Abril trägt, gehört ein toller Dutt! Sieht auch super zur traje campera aus: Langer Wollrock, kurze Jacke inkl. sombrero cordobés.

Es ist gar nicht so einfach, so einen Nackenknoten hinzukriegen. Dazu braucht man ein Haarnetz, eine Haarnadel (una horquilla de moño) und einen Kamm (un peine)

Hier eine kleine Anleitung der tollen Tänzerin Sara Martín aus Madrid. Viel Spaß!

El Pellizco

el pellizco [peˈʎiθko] : Zwicken, Kneifen, aber auch Prise, Biss, Happen

Laut dem Diccionario Flamenco von José Blas Vegas und Manuel Ríos Ruiz (1988) ist der pellizco eine Erschütterung im Geiste, die demjenigen widerfahren kann, der bestimmte cantes oder bailes erlebt oder präsentiert.

Viele vergleichen pellizco auch mit dem berühmten duende. Die Magie des Augenblicks. Spirituell.

Andere, meist Künstler die selbst auf der Bühne waren oder sind, sprechen von dem Salz in der Suppe, das gewisse Etwas, das nicht fehlen darf, wenn man Flamenco singt, tanzt oder spielt. Der Funke, der überspringen muss!

Kurz: la inspiración, el corazón, la transmisión.

Ein technisch nicht so guter Tänzer z. B. vermag die Zuschauer zu verzaubern, während ein anderer brillante zapateados ohne Inspiration hinschnetzelt. Aber dem Umkehrschluss, dass fast allen modernen Top-Flamencokünstlern die Fähigkeit für pellizcos fehlt, wie es einige Puristen meinen, kann ich nicht beipflichten.

So ist es nicht ganz einfach, diesen Begriff zu definieren.

Ein Künstler konnte ohne Zweifel diese Erschütterungen, diesen Zauber hervorrufen:

Antonio Montoya El Farruco

BasisBallett NEU!

Ab Februar gibt es einen neuen Kurs: BasisBallett mit Adrián Navarro. Online per Zoom.

Montags 19:45 – 21:15. Open Level!

Liebe Barocktanzfans, nicht traurig sein: Barocktanz gibt es dann wieder nach dem Lockdown.

Wer Interesse hat, ganz neu bei uns ist oder eine Frage hat, meldet sich unter info@amparo.de oder telefonisch 030 784 56 66

Liebe Grüße La Antonia

#iguru_soc_icon_wrap_61035e9c8f621 a{ background: transparent; }#iguru_soc_icon_wrap_61035e9c8f621 a:hover{ background: transparent; border-color: #00bda6; }#iguru_soc_icon_wrap_61035e9c8f621 a{ color: #acacae; }#iguru_soc_icon_wrap_61035e9c8f621 a:hover{ color: #ffffff; }@media only screen and (max-width: 480px){ #iguru_spacer_61035e9c90166 .spacing_size{ display: none; } #iguru_spacer_61035e9c90166 .spacing_size-mobile{ display: block; } }