FlamencoSommer por Tangos

Ein Workshop im Rahmen des FlamencoSommer 30.08. – 01.09.24

Choreographie por Tangos ab M

mit La Antonia

Freitag: 19:45 – 21:15

Samstag/Sonntag: 14:45 – 16:15

Kosten: 84 €/ 79 € ermäßigt*

* für Studiomitglieder, Schüler*innen, Student*innen, Sozialhilfempfänger*innen (Nachweis)

Frühbucherrabatt: 5 € pro Kurs bis zum 22.07.24

Buchung zweier Kurse: 10 € Rabatt

Die Tangos Flamencos sind laut, leise, fröhlich, langsam, schnell, dunkel, heiter, pathetisch, kurz, die Bandbreite ist so groß wie bei den Bulerías!

Sie bilden eine große, wichtige Säule im Flamenco und es gibt verschiedene Theorien ihres Entstehens. Wir gehen davon aus, dass die Tangos ihren Ursprung im Schwarzenviertel in Havanna im frühen 19 Jahrhundert haben und ihre Reise nach Südamerika und zur spanischen Halbinsel angetreten sind.

Die Tangos de los Negros, Tangos Americanos waren dankbare Tanzlieder die sich gut in den Cafe cantantes in den Städten verkauften. Erst um die Jahrhundertwende entwickelten sich die Flamenco-Tangos, als man musikalisch die Jaleos auf das binäre Metrum adaptierte, und die Tangos entsprechend flamenco würzte.

Es gibt unzählige Tangos und einige der wichtigste Booster waren Manuel Torre, Pastora Pavón und Enrique El Mellizo.

Anmeldung und weitere Infos unter info@amparo.de

 

por Tangos Anfänger*innen

Ein neuer Anfänger*innenkurs mit La Antonia

por Tangos

mittwochs 18:00 – 19:30

Start: 04.09.24  – die erste Stunde ist eine kostenlose Probestunde!

Training für Anfänger*innen: Füße, Armexercise, Körpertraining und Koordination

Ryhthmusschulung für den 4/4 compás

Die Tangos Flamencos sind laut, leise, fröhlich, langsam, schnell, dunkel, heiter, pathetisch, kurz, die Bandbreite ist so groß wie bei den Bulerías!

Sie bilden eine große, wichtige Säule im Flamenco und es gibt verschiedene Theorien ihres Entstehens. Wir gehen davon aus, dass die Tangos ihren Ursprung im Schwarzenviertel in Havanna im frühen 19 Jahrhundert haben und seine Reise nach Südamerika und zur spanischen Halbinsel angetreten ist.

Die Tangos de los Negros, Tangos Americanos waren dankbare Tanzlieder die sich gut in den Cafe cantantes in den Städten verkauften. Erst um die Jahrhundertwende entwickelten sich die Flamenco-Tangos, als man musikalisch die Jaleos auf das binäre Metrum adaptierte, und die Tangos entsprechend flamenco würzte.

Es gibt unzählige Tangos und einige der wichtigste Booster waren Manuel Torre, Pastora Pavón und Enrique El Mellizo.

Weitere Informationen und Anmeldung: info@amparo.de

20101107 AMPARO DE TRIANA

Neuer Anfängerkurs – Start 26.01.23

Unser neuer Anfängerkurs donnerstags 19:45 mit Vanessa Bethke ist in Planung. Wir sammeln Interessent*innen!

ab dem 26.01.2023 Kostenlose Probestunde!

Weiterhin gibt es unseren Anfängerkurs mittwochs 18:00 mit La Antonia

Wir freuen uns auf Euch! Weitere Informationen und Anmeldung unter info@amparo.de oder tel. 030 784 56 66

por Tangos

 Mittlstufe mit La Antonia

por Tangos

Training und Choreographie

Die Tangos Flamencos sind laut, leise, fröhlich, langsam, schnell, dunkel, heiter, pathetisch, kurz, die Bandbreite ist so groß wie bei den Bulerías!

Sie bilden eine große, wichtige Säule im Flamenco und es gibt verschiedene Theorien ihres Entstehens. Wir gehen davon aus, dass die Tangos ihren Ursprung im Schwarzenviertel in Havanna im frühen 19 Jahrhundert haben und ihre Reise nach Südamerika und zur spanischen Halbinsel angetreten sind.

Die Tangos de los Negros, Tangos Americanos waren dankbare Tanzlieder die sich gut in den Cafe cantantes in den Städten verkauften. Erst um die Jahrhundertwende entwickelten sich die Flamenco-Tangos, als man musikalisch die Jaleos auf das binäre Metrum adaptierte, und die Tangos entsprechend flamenco würzte.

Es gibt unzählige Tangos und einige der wichtigste Booster waren Manuel Torre, Pastora Pavón und Enrique El Mellizo.

Anmeldung und weitere Infos unter info@amparo.de

 

 

#iguru_soc_icon_wrap_669bf7f354346 a{ background: transparent; }#iguru_soc_icon_wrap_669bf7f354346 a:hover{ background: transparent; border-color: #00bda6; }#iguru_soc_icon_wrap_669bf7f354346 a{ color: #acacae; }#iguru_soc_icon_wrap_669bf7f354346 a:hover{ color: #ffffff; }@media only screen and (max-width: 480px){ #iguru_spacer_669bf7f354dae .spacing_size{ display: none; } #iguru_spacer_669bf7f354dae .spacing_size-mobile{ display: block; } }