OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Neuer Flamencokurs für Anfänger*innen ab September!

Am 04.09.24 startet unser neuer Flamenco-Anfänger*innenkurs , mittwochs 18:00 – 19:30.

Die erste Stunde ist eine kostenlose Probestunde.

Mehr Infos und Anmeldung unter info@amparo.de

FlamencoSommer 30.08. – 01.09.24

Wir haben diesen Sommer wieder ein tolles Angebot an Kursen!

Z.B. Guajiras mit kleinem Hut für AmV, Sevillanas mit Bata für Anfänger*innen, Caña mit Bata/Mantón ab M, por Tangos ab Level M und Cante open level

Schau unter https://amparo.de/kurse/

30.08. – 01.09.24     3 Tage

Kosten 84 € /79 € für Mitglieder des Studios sowie Student*nnen, Schüler*innen und Sozialhilfeempfänger*innen

Frühbucherabatt bis zum 22.07. : 5 € pro Kurs

mehrere Kurse: 10 € Rabatt pro Teilnehmer*in

Sommerfest am 22.06.24

All unsere Tänzer*innen zeigen, was sie gelernt haben.

Wir werden Choreographien von Adrián Navarro, Vanessa Bethke und La Antonia für Barocktanz, Flamenco und Ballett sehen. Amparo de Triana und der Kastagnettenchor zeigen ein neues Stück aus ihrem Repertoire.

Unsere Flamenco-Palos werden begleitet von Petros Sarhosidis (Gitarre) und Juan Cárdenas (Gesang). Ein besonderes Erlebnis für unsere Schüler*innen!

Samstag, der 22.06.24

Beginn: 16:30

Wir bitten alle Besucher um einen “Eintritt” von 6 € (Mittänzer*innen und Kinder sind selbstverständlich ausgenommen)

Sommerfest am 22.06.24

All unsere Tänzer*innen zeigen, was sie gelernt haben.

Wir werden Choreographien von Adrián Navarro, Vanessa Bethke und La Antonia für Barocktanz, Flamenco und Ballett sehen. Amparo de Triana und der Kastagnettenchor zeigen ein neues Stück aus ihrem Repertoire.

Unsere Flamenco-Palos werden begleitet von Petros Sarhosidis (Gitarre) und Juan Cárdenas (Gesang). Ein besonderes Erlebnis für unsere Schüler*innen!

Samstag, der 22.06.24

Beginn: 16:30

Wir bitten alle Besucher um einen “Eintritt” von 6 € (Mittänzer*innen und Kinder sind selbstverständlich ausgenommen)

,

FlamencoSommer Cante Flamenco

Ein Workshop im Rahmen des FlamencoSommer 30.08. – 01.09.24

Cante Flamenco – open level

mit Juan Cárdenas

Freitag: 19:45 – 21:15

Samstag/Sonntag: 14:45 – 16:15

Kosten: 84 €/ 79 € ermäßigt*

* für Studiomitglieder, Schüler*innen, Student*innen, Sozialhilfempfänger*innen (Nachweis)

Frühbucherrabatt: 5 € pro Kurs bis zum 22.07.

Buchung zweier Kurse: 10 €

Der cante  flamenco (Flamencogesang) ist das Herzstück des Weltkulturerbes Flamenco. Alle Stile im Flamenco beziehen sich auf den Gesang. Zusammen mit der Gitarre und dem Tanz bildet der Gesang die „Urzelle“ des Flamenco. Ein Annähern an den Flamencogesang von der praktischen Warte aus verinnerlicht das Gefühl für den Rhythmus und das Timing und stärkt die Fähigkeit, intuitiv  auf spontanes Geschehen auf der Bühne zu reagieren. Die Beschäftigung mit den Texten ermöglicht ein inhaltlich fundiertes Gestalten der Choreographien und gibt gleichzeitig Einblicke in die Geschichte der Poesie des Flamencogesang.

info@amparo.de

 

 

FlamencoSommer Guajiras mit Sombrero Cordobés

Ein Workshop im Rahmen des FlamencoSommer 30.08. – 01.09.24

Choreographie Guajiras mit Hut ab AmV

mit Vanessa Bethke

Freitag: 18:00 – 19:30

Samstag/Sonntag: 13:00 – 14:30

Kosten: 84 €/ 79 € ermäßigt*

* für Studiomitglieder, Schüler*innen, Student*innen, Sozialhilfempfänger*innen (Nachweis)

Frühbucherrabatt: 5 € pro Kurs bis zum 22.07.24

Buchung zweier Kurse: 10 € Rabatt

Die Guajira ist ein Gesangsstil ursprünglich aus Kuba, der zu der Gruppe der Cantes de Ida y Vuelta gehört.

Im 12er compás getanzt.

Guajiro bedeutet soviel wie weißer Bauer. Es handelt sich also um einen Stil, der sich aus der kubanischen Folklore entwickelt hat, vermutlich aus dem punto cubano. Dessen Spuren sind in den Guajiras zu erkennen.

Man kann nicht behaupten, dass sich direkt aus diesen Liedern die Flamenco-Version der Guajiras entwickelt hat, sondern eine Idee, eine Reflektion darüber, und zwar Ende des 19 Jh.. Silverio Franconetti, Antonio Chacón und Curro Dulce dürfen bei der Aflamenquisierung nicht unerwähnt bleiben.

In den 20er Jahren des 20 Jh. wurde die Guajiras sehr poulär, der Cante wurde sehr beliebt bei den Zuschauern.

Pepe Marchena, ein Sänger dieser Zeit, hat in den 30ern eine noch melismenreichere, nicht getanzte  Guajira geschaffen, Juanito Valderrama diese nochmals erneuert.

Wir erarbeiten die Guajira mit Hut, dem cordobés.

Bei Interesse bitte melden unter info@amparo.de oder Telefon 030-784 56 66

 

 

Ferientraining ab M

knackiges Training ab M

donnerstags 19:00 – 20:30

25.07., 22.08., 29.08.24

Füße, Drehungen, Armexercise, marcajes, pataitas

Bei Interesse bitte melden unter info@amparo.de oder Telefon 030-784 56 66

Ferientraining Sevillanas forever

Training und Sevillanas

open level

mittwochs 18:00 – 19:30

25.07., 21.08., 28.08. 24

Bei Interesse bitte melden unter info@amparo.de oder Telefon 030-784 56 66

Ferientraining AmV

Ferientraining AmV

23.07., 20.08., 27.08.24

dienstags 18:00 – 19:30  

Füße, Armexercise, Drehungen, marcajes, pataitas

Bei Interesse bitte melden unter info@amparo.de oder Telefon 030-784 56 66

Alegrías de Cádiz

Anfänger*innen mit Vorkenntnissen

dienstags 18:00 – 19:30 mit  Vanessa Bethke

In diesem Kurs erarbeiten wir weiterhin die Basistechniken im Flamencotanz: Füßtraining, Arme, Hände, Haltung.

Hauptthema in diesem Kurs ist die Alegrías de Cádiz. Die Alegrías (la alegría, die Freude) gehört zur wichtigsten Vertreterin der Stilgruppe der aus Cádiz stammenden Cantiñas, den Cantes de los puertos. In diese Gruppe gehören auch z.B.die Mirabrás, Romeras, Caracoles, Cantiñas. Die Alegrías ist ohne Zweifel der populärste Stil dieser Gruppe und weist eine komplizierte Struktur auf. Im ersten Drittel des 19 Jahrhunderts entwickelt, beeinflusst von den Jotas de Cádiz (Verbindung Aragonien – Cádiz während der französischen Besatzung), wurden die Cantes alegres vermutlich Mitte des 19 Jahrhunderts aflamenquisiert, rhythmisch angepasst an die um die gleiche Zeit in Triana entstandene Soleá (12er Rhythmus).

Weiterhin wiederholen wir die Sevillanas, ein geselliger Paartanz im 6/8 Rhythmus. Die Sevillanas sind eine komplexe Variante des Volkstanzes Seguidilla und wird schon im 16 Jahrhundert erwähnt. Wir erlernen die Sevillanas im Stil der escuela sevillana.

Bei Interesse melden unter info@amparo.de oder 030 784 56 66

 

 

 

#iguru_soc_icon_wrap_66648b9a11e24 a{ background: transparent; }#iguru_soc_icon_wrap_66648b9a11e24 a:hover{ background: transparent; border-color: #00bda6; }#iguru_soc_icon_wrap_66648b9a11e24 a{ color: #acacae; }#iguru_soc_icon_wrap_66648b9a11e24 a:hover{ color: #ffffff; }@media only screen and (max-width: 480px){ #iguru_spacer_66648b9a12f76 .spacing_size{ display: none; } #iguru_spacer_66648b9a12f76 .spacing_size-mobile{ display: block; } }