20101107 AMPARO DE TRIANA

FlamencoIntensiv Bulerías

Bulerías ab AmV – M

Workshop mit La Antonia vom 31.12. 21 – 02.01. 22

Freitag/Samstag  14:45 – 16:15

Sonntag   13:15 – 14:45

Kosten: 74 €/69 € erm.

In diesem Workshop erarbeiten wir eine kleine Choreographie por Bulerías.

Dieser heitere, mitreißende und sehr beliebte Stil findet seinen Ursprung im macho (Abgesang) der Soleá im letzten Drittel des 19 Jahrhunderts. In diesem Zusammenhang wird der Sänger Loco Mateo aus Jerez erwähnt. Jerez ist die Stadt dieses Stils: die Bulerías de Jerez sind ihr berühmter palo. Aber auch Cádiz hat seine bekannten Bulerías de Cádiz, diese könnten aus den remates der Alegrías entstanden sein, den chuflas. Auch beim Ursprung des Namen ist man nicht ganz sicher: von burlarse, (sich lustig machen), ein Wortspiel der escuela bolera oder von un bulero (Betrüger)

Zunächst nicht der beliebteste palo beim Publikum, ist es Künstleren wie la Niña de los Peines und Manuel Vallejo Anfang des 20. Jahrhunderts zu verdanken, dass die Bulerías zum beliebtesten palo avancierten. Zunächst eher den Tanz begleitend, entwickelten sie sich zum Solopalo mit vielen Schallplattenaufnahmen. Wie bei der Rumba erfuhr auch dieser Stil in den Siebzigern eine Modernisierung und Bereicherung  durch Künstler wie Camarón de la Isla oder Paco de Lucía.

Bei Interesse bitte melden unter info@amparo.de oder Telefon 030-784 56 66

 

 

#iguru_soc_icon_wrap_61ace74d5fa12 a{ background: transparent; }#iguru_soc_icon_wrap_61ace74d5fa12 a:hover{ background: transparent; border-color: #00bda6; }#iguru_soc_icon_wrap_61ace74d5fa12 a{ color: #acacae; }#iguru_soc_icon_wrap_61ace74d5fa12 a:hover{ color: #ffffff; }@media only screen and (max-width: 480px){ #iguru_spacer_61ace74d6058b .spacing_size{ display: none; } #iguru_spacer_61ace74d6058b .spacing_size-mobile{ display: block; } }