Juan Cárdenas

Flamencogesang

Juan Cárdenas wird 1981 in La Puebla de Cazalla, einer der Wiegen des Flamenco, geboren. Bedeutende Flamenco Sänger wie z.B. “La Niña de La Puebla” und José Menese stammen aus dieser Stadt in der andalusischen Provinz Sevilla. Der renommierte Flamencogitarrist Antonio Andrade führt Juan in die professionelle Welt des Flamenco ein, woraufhin er zunächst erste Erfahrung als Chorbegleitung am Cajón sammelt, bevor er seinen Weg als Flamencosänger in Sevilla einschlägt.

Da in Deutschland und ganz besonders in Berlin mittlerweile eine große Flamenco Szene entstanden ist, zieht es ihn 2012 nach Deutschland, um diese Szene kennenzulernen. Hier etabliert er sich als Perkussionist, ganz besonders aber als Sänger.
Seine ausdrucksstarke und zugleich gefühlvolle Stimme, seine große Bühnenpräsenz und Präzision machen ihn zu einem gefragten Sänger mit Engagements in Deutschland, Russland und ganz Europa. Er arbeitet mit renommierten andalusischen Künstlern zusammen, z.B. Laura Santamaría, Raquel und Diego Villegas und Carmen Iniesta. 

Er komponiert und schreibt auch eigene Flamenco Texte.

#iguru_video_609c13ba0efa2 .videobox_link{ background: radial-gradient(circle farthest-corner at 100% 150%, #0a0202 10%, #c62d2d 50%); }#iguru_soc_icon_wrap_609c13ba10dbc a{ background: transparent; }#iguru_soc_icon_wrap_609c13ba10dbc a:hover{ background: transparent; border-color: #00bda6; }#iguru_soc_icon_wrap_609c13ba10dbc a{ color: #acacae; }#iguru_soc_icon_wrap_609c13ba10dbc a:hover{ color: #ffffff; }@media only screen and (max-width: 480px){ #iguru_spacer_609c13ba114dd .spacing_size{ display: none; } #iguru_spacer_609c13ba114dd .spacing_size-mobile{ display: block; } }